#3 Europa nutzen und vertiefen!  

Zitat_Europa.png

  Garant für Freiheit und Wohlstand!  

Die Europäische Union ist der Garant für Freiheit und Wohlstand. Vom freien Personen-, Waren-, Dienstleistungs- und Kapitalverkehr profitieren wir alle direkt und indirekt – gerade auch wir in der Niederlausitz an der Grenze zu Polen. Auch die Zusammenarbeit in so unterschiedlichen Politikfeldern wie Forschungs-, Bildungs-, Wirtschafts-, Sozial-, Umwelt-, Außen- und Sicherheitspolitik ist essentiell wichtig für uns. Auch wenn es manchmal in der Europäischen Union Entwicklungen gibt, welche kritisch zu betrachten sind, sollte man nie das Entscheidende aus den Augen verlieren: Die Zusammenarbeit in der Europäischen Union liegt im ureigensten deutschen Interesse.

Die europäische Gesellschaft erlebt im Moment die schwierigen, euroskeptischen Entwicklungen in Polen. Es ist insbesondere die Aufgabe von Deutschland, mit der polnischen Regierung den Dialog zu pflegen, um so Deutschland und Polen wieder näher zu bringen und nicht zu entfremden. Unter anderem mit der Eurostadt Guben/Gubin existiert in unserer Region ein Paradebeispiel dafür, wie wirksam eine gute deutsch-polnische Zusammenarbeit sein kann. Nicht nur aufgrund unserer Grenzlage liegen bessere deutsch-polnische Beziehungen und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit im Interesse der gesamten Niederlausitz. 

  Vertiefte Zusammenarbeit  

  mit Polen!  

  Keine Schuldenvergemeinschaftung!  

Eine Vergemeinschaftung von Schulden setzt die falschen Anreize, wird der Europäische Union schaden und die Mitgliedsländer spalten. Als Abgeordneter werde ich jegliche Ansätze zur unmittelbaren und mittelbaren Schuldenvergemeinschaftung ablehnen.